Wir lieben Lebensmittel.
Raffinierte Aromen – Kochen mit Wein

Raffinierte Aromen – Kochen mit Wein

So war es beim 22. Event von „Living Kitchen präsentiert von EDEKA“

Flackerndes Kaminfeuer, gemütliche Atmosphäre und ein Glas Wein in der Hand: So kann ein erfolgreicher Kochabend in der Genussfabrik bei Wieses in Kreuzberg starten!
Bei der letzten Kochschule Living Kitchen präsentiert von Edeka lautete das Motto des Kochabends: „Raffinierte Aromen – Kochen mit Wein“. Passend zum Thema des Abends empfing Peter Prang, Weinexperte von Edeka, die Gäste mit einem guten Tropfen aus dem Edeka-Sortiment. Zur Verkostung standen diverse Rot- und Weißweine zur Auswahl, passend zum anstehenden Drei-Gänge-Menü.
Zur kulinarischen Einstimmung und zur ersten Stärkung gab es eine Winzerjause: Liptauer, Blut und Leberwurst mit Graubrot. Nach der Begrüßung von Gastgeber und Koch Peter Wiese, Weinexperte Peter Prang und Daniel Kuppe von tip Berlin und ZITTY hieß es für die 20 Hobbyköche: Hände waschen, Kochschürzen an und ran an die Töpfe.
Unter den aufmerksamen Augen der Teilnehmenden erklärte Peter Wiese zunächst die Zubereitung der Speisen, damit es garantiert zu einem kulinarischen Genuss wird.

Aufgeteilt in kleinen Gruppen, bereiteten die Hobbyköche ein besonders leckeres Drei-Gänge-Menu zu:
Vorspeise: Heilbutt in Safran-Weißweinsauce mit Wildreis
***
Hauptspeise: Isländische Lammschulter in Rotwein mit Baguetteknödeln und karamellisiertem Selleriegemuse
***
Nachspeise: Mini-Orangen-Gugl-Hupf mit Vin-Santo-Sabayon und Traubenragout

Für die Vorspeise musste der Heilbutt filetiert werden. Dazu wurde der Fisch mit einem scharfen Messer entlang der Mittelgräte bis zur Flosse eingeschnitten und anschließend das Filet in langen Schnitten von der Mittelgräte gelöst. Dank Peter Wieses Einführung gelang dies nahezu perfekt.
Für den Hauptgang wurde die Lammschulter bei hoher Hitze rundum goldbraun angebraten und anschließend zusammen mit dem Gemüse und in etwas Rotwein rund 1,5 Stunden im Ofen geschmort. Das Fleisch sollte innen zart rosa bleiben, ansonsten kann es schnell zäh werden, gab Peter Wiese als hilfreichen Tipp. Zu guter Letzt fehlte noch etwas Süßes. Für die Nachspeise wurden die Trauben kurz angeschmort und mit Moskato d’Asti abgelöscht. Serviert mit dem Mini-Orangen-Gugl-Hupf war das Dessert der perfekte Ausklang des Abends. Somit endete ein sehr gelungener Kochabend mit gutem Wein und köstlichem Essen.
Text: Hannah Graw

Fotos von F. Anthea Schaap

Weitere Events

Isländische Lammschulter in Rotwein mit Baguetteknödeln und karamellisiertem Selleriegemüse

Isländische Lammschulter in Rotwein mit Baguetteknödeln und karamellisiertem Selleriegemüse

Isländische Lammschulter in Rotwein mit Baguetteknödeln und karamellisiertem Selleriegemüse

Lammschulter geschmort

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Lammschulter mit Knochen (ca. 1,2 kg)
  • 1/2 Flasche Rotwein
  • 1/2 Flasche Portwein
  • 80 g Möhren
  • 60 g Petersilienwurzeln
  • 80 g Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Thymian
  • 1 Bund Rosmarin
  • 3 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Dose Tomaten
  • 2 EL Schwarze Oliven
  • 2 EL Rosinen

Zubereitung

Gemüse in grobe Würfel schneiden. Lammschulter trocken tupfen und in einem Bräter in 3 El heißem Öl rundum goldbraun anbraten. Salz, Pfeffer mit dem Knoblauch
fein reiben und Keule damit einreiben. 1 EL Öl in den Bräter geben, Möhren, Petersilienwurzeln, Sellerie und Zwiebeln darin unter rühren 3 Min. anbraten. Mit Rotwein, Portwein und Tomate ablöschen kurz aufkochen. Thymian und Rosmarin dazu geben.
Schulter auf das Gemüse setzen. Im heißen Ofen bei 170 Grad ca. 1,5 Std. schmoren. Immer wieder mit dem Sud aus dem Bräter begießen. Nach ca. 1 Stunde die Oliven und Rosinen dazu geben. Schulter im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Flüssigkeit auf 250 ml reduzieren, evtl etwas Gemüse zum Binden in die Sauce pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zur Lammkeule servieren.

Baguette-Knödel

Zutaten für 4 Personen

  • 400 g Baguette (gerne vom Vortag)
  • 50 g Butter
  • 400 l Milch
  • 4 Eier M
  • 80 g gewürfelte Zwiebeln
  • 90 g Mehl
  • Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Biozitrone

Zubereitung

Das Brot klein würfeln. 1/3 in Butter anrösten und wieder zum restlichen Brot geben. Leicht salzen und würzen und mit der erhitzten Milch übergießen. 20 Minuten quellen lassen. Während dessen die Zwiebeln auch in Butter anschwitzen und die Petersilie fein schneiden. Die Eier mit dem Mehl vequirlen und alles zusammen mengen. Final mit Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb abschmecken.
In Pasteten oder Auflaufformen füllen und mit Alu oder einem Decke abgedeckt 40 Minuten im Grill oder Ofen bei 180 Grad mit Deckel garen

Karamellisierter Sellerie

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Sellerie
  • 200 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Sellerie in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Mit 50 ml Sahne begießen und bei 180 Grad C in den Ofen geben. Sobald die Sahne karamellisiert, wieder Sahne nachgießen, bis der Sellerie gar ist.
Tip man kann das ganze auch im Topf zubereiten.

Alle Zutaten finden Sie in Ihrem EDEKA.

Bei uns gehen Frische und Geschmack stets Hand in Hand.

Hier wurde das Rezept zubereitet:

Heilbutt in Safran-Weißweinsauce mit Wildreis

Heilbutt in Safran-Weißweinsauce mit Wildreis

Heilbutt in Safran-Weißweinsauce mit Wildreis

Zutaten für 4 Personen

  • 600 g Heilbutt
  • 0,4 g Safranfäden
  • 2 Zitronen
  • 100 ml Gemüsefond
  • 100 ml Weißwein
  • 40 ml Sherry Medium
  • 2 Schalotten
  • Butter
  • 1 Möhre
  • 1 Stange Lauch
  • 200 ml Sahne
  • Pfeffer und Salz
  • 100 g Wildreis

Zubereitung

Safranfäden in der warmen Brühe aufblühen lassen. Schalotten in Würfel schneiden und in Butter farblos anschwitzen. Mit dem Portwein ablöschen und komplett reduzieren. Dann mit dem Safran-Fond und Weißwein aufgießen. Sahne dazu geben und alles reduzieren, bis eine cremige Sauce entsteht. Mit Pfeffer und Salz würzen.
Lauch und Möhren in feine Streifen schneiden. Die Fischtranchen salzen, darauf legen, mit Olivenöl betreufeln und im Ofen bei 180 Grad ca. 15 Minuten garen, bis die Tranchen gar sind. Auf dem Teller mit dem Gemüsebett anrichten, Sauce über den Fisch laufen lassen. Dazu servieren wir Wildreis.

Alle Zutaten finden Sie in Ihrem EDEKA.

Bei uns gehen Frische und Geschmack stets Hand in Hand.

Hier wurde das Rezept zubereitet:

Mini-Orangen-Gugl-Hupf mit Vin-Santo-Sabayon und Traubenragout

Mini-Orangen-Gugl-Hupf mit Vin-Santo-Sabayon und Traubenragout

Mini-Orangen-Gugl-Hupf mit Vin-Santo-Sabayon und Traubenragout

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Eier
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Zucker
  • 1/2 Tasse Mandelgrieß
  • 1 Tasse Sahne
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Vanilleschote
  • Anrieb einer Orange
  • 600ml Vin Santo
  • 8 EL Zucker
  • 12 Eigelb
  • 2 Saft einer Orange
  • 2 Mark einer Vanillestange
  • Weinbeeren
  • 4 Blatt Gelatine
  • 100 g Zucker
  • 3 Zitrone
  • 1 Flasche Moskato d’Asti

Zubereitung

Alle Zutaten für den Gugelhupf in einen hohen Becher und mit dem Pürierstab gut vermengen. In kleine Gugelhupfformen geben und bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen.
Wein, Zucker, Eigelb, Orangensaft und Vanillemark miteinander vermischen und im Wasserbad zu einer cremigen Masse aufschlagen. Die Temperatur muss dabei 70 Grad erreichen. Anschließend kalt schlagen.
Gelatine einweichen. Weintrauben halbieren und entkernen. Zucker karamelisieren, mit Zitronensaft ablöschen, Die Trauben dazu geben und kurz anschmoren, die ausgedrückte Gelatine dazu geben und auflösen. Mit Moskato d’Asti ablöschen.

Alle Zutaten finden Sie in Ihrem EDEKA.

Bei uns gehen Frische und Geschmack stets Hand in Hand.

Hier wurde das Rezept zubereitet:

.cata-page-title, .page-header-wrap {background-color: #fce531;}.cata-page-title .page-header-wrap .pagetitle-contents .title-subtitle *, .cata-page-title .page-header-wrap .pagetitle-contents .cata-breadcrumbs, .cata-page-title .page-header-wrap .pagetitle-contents .cata-breadcrumbs *, .cata-page-title .cata-autofade-text .fading-texts-container { color:#FFFFFF !important; }.cata-page-title .page-header-wrap { background-image: url(https://www.livingkitchen.berlin/wp-content/uploads/2017/02/page_title_default.jpg); } #cata_custom_heading_g96uekmf2c > h2, #cata_custom_heading_g96uekmf2c > h2 a{} #cata_custom_heading_znno16d1xi > h2, #cata_custom_heading_znno16d1xi > h2 a{} #cata_button_jc18txnkrh.cata-button{}#cata_button_jc18txnkrh.cata-button .cata-btn{color: #949494;border-color:#949494}#cata_button_jc18txnkrh.cata-button .cata-btn:hover{color: #1a1a1a;border-color:#fce531; background-color:#fce531} #cata_button_42iae4g465.cata-button{}#cata_button_42iae4g465.cata-button .cata-btn{color: #949494;border-color:#949494}#cata_button_42iae4g465.cata-button .cata-btn:hover{color: #1a1a1a;border-color:#fce531; background-color:#fce531} #cata_button_lv35cu0y3v.cata-button{}#cata_button_lv35cu0y3v.cata-button .cata-btn{color: #949494;border-color:#949494}#cata_button_lv35cu0y3v.cata-button .cata-btn:hover{color: #1a1a1a;border-color:#fce531; background-color:#fce531}